FAQ-Lehrgang

Zu unserer Ausbildung zur Tagesmutter und Kindergruppenbetreuerin / zum Tagesvater und Kindergruppenbetreuer:

Wann und wo findet die nächste Ausbildung zum*r Kindergruppenbetreuer*in und Tagesmutter*vater statt?

Der nächste Lehrgang für Interessent*innen, die Tagesmutter bzw. Tagesvater werden oder in Kindergruppen arbeiten möchten, startet am 24.02.2020 und dauert bis zum 17.06.2020. Wir freuen uns bereits jetzt über Ihre Bewerbung! In den berufsbegleitenden Lehrgang können Sie jederzeit einsteigen. Informieren und bewerben Sie sich hier.

Informationen zur Ausbildung, Anstellung und dem Bewilligungsverfahren erhalten Sie bei:
Wiener Kinderdrehscheibe
Tel.: 01/585 64 36 oder 0699/1706 4932
E-Mail: bildung[at]kinderdrehscheibe.at

Alle Ausbildungen der Wiener Kinderdrehscheibe finden in unseren Räumlichkeiten in der Wehrgasse 26, 1050 Wien statt (U4 Kettenbrückengasse).

Wie lange dauert die Ausbildung?

Unsere hochwertige Ausbildung umfasst insgesamt 516 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten – davon 340 UE Theorie + 176 UE Praktikum – und dauert ca. vier Monate. Das gesetzlich vorgeschriebene Praktikum ist in dieser Zeitspanne bereits inkludiert.

Der berufsbegleitende Lehrgang dauert ca. 1 Jahr.

Wie sind die Kernzeiten der Ausbildung?

Die Kernzeiten für unsere Ausbildung in Tagesform gehen von Montag bis Freitag von 09:00 – 14:30 Uhr, vereinzelt dauern Unterrichtstage auch länger. Die Zeiten Ihres Praktikums richten sich nach den Öffnungszeiten des Kindergartens, der Kindergruppe bzw. der Tageseltern, bei denen Sie Ihr Praktikum besuchen.

Ab sofort können Sie unsere Ausbildung auch berufsbegleitend am Wochenende und abends besuchen.

Kann ich die Ausbildung auch berufsbegleitend besuchen?

Ab Anfang 2020 haben Sie bei uns die Möglichkeit, die Ausbildung zur Tagesmutter und Kindergruppenbetreuerin / zum Tagesvater und Kindergruppenbetreuer auch berufsbegleitend am Wochenende und am Abend zu besuchen. Informieren und bewerben Sie sich hier.

Alle Ausbildungen der Wiener Kinderdrehscheibe finden in unseren Räumlichkeiten in der Wehrgasse 26, 1050 Wien statt (U4 Kettenbrückengasse). Vereinzelt werden Module an anderen Standorten abgehalten.

Wieviel kostet die Ausbildung und gibt es für die Kurskosten eine Förderung?

Die Kosten betragen derzeit 3.990,00 € für die gesamte Ausbildung. Im Preis sind die Kosten für die Skripten enthalten. Förderungen (z.B. durch den WAFF oder durch das AMS) sind möglich. Da der Verein Kinderdrehscheibe nicht mehrwertsteuerpflichtig ist, ist in den Kosten keine Mehrwertsteuer enthalten.

Für Kund*innen des AMS ist es möglich, über das AMS eine Kursförderung zu beantragen. Darüber hinaus kooperiert die Wiener Kinderdrehscheibe mit dem WAFF. Bitte setzen Sie sich mit dem AMS bzw. dem WAFF in Verbindung, um abzuklären, welche Art der Förderung für Ihre individuelle Situation in Frage kommt.

Für weitere Beratung zur Kursförderung steht Ihnen die Kinderdrehscheibe gerne zur Verfügung bildung[at]kinderdrehscheibe.at oder unter 01 / 585 64 36.

Wie bekomme ich einen Kostenvoranschlag für die Ausbildung?

Wir können Ihnen erst einen Kostenvoranschlag ausstellen, wenn Sie in den Lehrgang aufgenommen wurden. Bitte bewerben Sie sich dazu mit Ihrem Lebenslauf, einem kurzen Motivationsschreiben und dem Zeugnis Ihrer höchsten abgeschlossenen Ausbildung via E-Mail an bildung[at]kinderdrehscheibe.at. Im Anschluss laden wir Sie zu einem unserer Infotage ein, wo Sie Gelegenheit für ein persönliches Gespräch und einen kurzen schriftlichen Aufnahmetest erhalten. Sobald Sie in unseren Lehrgang aufgenommen wurden, erstellen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag und alle weiteren Dokumente, die Sie für Ihr Förderansuchen (z.B. beim AMS) benötigen und unterstützen Sie auf Ihrem Weg zur Förderung.

Wie kann ich mich zum Aufnahmetest vorbereiten?

Sie müssen sich nicht speziell vorbereiten, um an unserem Aufnahmetest teilnehmen zu können. Wir fragen kein Expert*innen-Wissen ab, sondern Ihre Meinungen und Einstellungen, da wir einen Eindruck gewinnen möchten, wie Sie zu verschiedenen Aspekten der Kinderbetreuung stehen. Außerdem ist es für uns wichtig, Ihre Deutschkenntnisse einschätzen zu können, da es gesetzliche Vorgaben zum Deutsch-Niveau der Auszubildenen gibt.

Muss ich mein Praktikum selbst organisieren?

Nein. Wir übernehmen die Organisation Ihrer Praktikumsplätze und begleiten Sie durch Ihr gesamtes Praktikum. Die Kosten dafür sind in den Kurskosten bereits inkludiert.

Ist der Erste-Hilfe-Kurs in der Ausbildung inkludiert?

Ja. Wir übernehmen die Organisation und Buchung des Erste-Hilfe-Kurses für Sie. Die Kosten dafür sind in den Kurskosten bereits inkludiert.

Aus welchen Inhalten besteht die Ausbildung?

Folgende Inhalte werden in der Ausbildung angeboten:

Einführung in den Lehrgang
Recht/Organisation und Administration
Kindersicherheit
Erste Hilfe
Gesundheitsförderung u. Prävention
Berufsbild Tagesmutter*vater
Berufsbild Kindergruppenbetreuer*in
Familiensysteme
Entwicklungspsychologie
Sprachentwicklung
Pädagogik – Didaktik
Kommunikation und Konfliktregelung, Elternarbeit
Zeit- u. Haushaltsmanagement
Selbsterfahrung
Eltern- und Teamarbeit
Vor- und Nachbereitung Praktikum
Praktikum (Tageseltern & Kindergruppe)
Lehrgangsreflexion

Gibt es eine Abschlussprüfung?

Ja, es gibt eine Abschlussarbeit und eine Abschlussprüfung.

Wo und wie kann ich mich zur Ausbildung anmelden?

Für Ihre Anmeldung bewerben Sie sich bei uns per Mail an bildung[at]kinderdrehscheibe.at mit Ihrem Lebenslauf, einem kurzen Motivationsschreiben und dem Zeugnis Ihrer höchsten Schulausbildung. Im Anschluss laden wir Sie zu einem unserer Infotage ein, wo Sie Gelegenheit für ein persönliches Gespräch erhalten und einen kurzen schriftlichen Aufnahmetest ablegen können, wenn Sie an unserem Lehrgang teilnehmen möchten.

Für weitere Informationen zur Ausbildung und zu den Anmeldungsmodalitäten stehen wir Ihnen unter 01 / 585 64 36 oder unter bildung[at]kinderdrehscheibe.at gerne zur Verfügung.