Nachfrage nach Tagesmüttern und Tagesvätern steigt

Der ORF berichtete über die große Nachfrage nach Tagesmüttern und Tagesvätern

Die Nachfrage nach Tagesmüttern und Tagesvätern in Wien steigt, wie Julia Korponay-Pfeifer (Bericht) und Sascha Hamersky (Kamera) in ihrem Beitrag für das Nachrichtenmagazin Wien Heute auf ORF 2 am 27.08.2019 berichteten. Dafür waren Sie auch bei uns in der Wiener Kinderdrehscheibe zu Besuch und haben zwei unserer Tagesmütter von EfKÖ – Eltern für Kinder Österreich im Park getroffen.

Jause im Park – Berufsalltag für Tagesmütter und -väter

Eltern wollen ihre jüngsten Kinder immer öfter lieber in kleinen, familienähnlichen Gruppen unterbringen als in der Kindergruppe oder im Kindergarten, berichtet Wien Heute. Diese Erfahrung machen wir auch, etwa in der Beratung der Wiener Kinderdrehscheibe. Gleichzeitig gibt es in manchen Bezirken zu wenige Tageseltern, um diese Nachfrage zu befriedigen. Das Tageselternzentrum des Vereins Eltern für Kinder sucht daher neue Tagesmütter und Tagesväter, um die offenen 25 Stellen zu besetzen.

Was müssen Interessent*innen für den Beruf als Tagesmutter oder Tagesvater mitbringen?

Tageseltern betreuen bis zu fünf Kinder in ihrer eigenen Wohnung – eine schöne Aufgabe! Aber auch eine Herausforderung, vor allem zu Beginn der Tätigkeit. Die Tagesmütter Sabine Stingelin und Edith Grois-Topolansky erzählen, worauf es zu achten gilt, wenn die eigenen vier Wände zur Kinderbetreuungseinrichtung werden:

Tagesmutter Sabine Stingelin im Interview

„Alle müssen damit einverstanden sein!“

„Es ist schon so, dass man sich das überlegen muss vorher, weil doch viele fremde Leute in die privaten Räumlichkeiten hineinkommen“, rät Stingelin: „Es steht halt auch Spielzeug dann herum (…) Der Partner, die Kinder, alle, die in der Wohnung sonst leben, müssen auch damit einverstanden sein, weil es auch für die Familie eine Umstellung ist.“

Außerdem müssen Tageseltern für sich und für alle im Haushalt lebenden volljährigen Personen ein Leumundszeugnis vorweisen. Im Laufe des Bewilligungsverfahren, aber auch im Rahmen regelmäßiger Kontrollen, überprüft die MA 11, ob die Wohnung für die Betreuung von Kleinkindern geeignet ist.

 

Edith Grois-Topolansky, Tagesmutter bei EfKÖ über ihren Beruf

„Ich hab die Räumlichkeiten natürlich auch dementsprechend adaptiert“,

erzählt Grois-Topolansky: „Das heißt, es gibt gewisse Sicherheitskriterien, die man erfüllen muss: Die Fenster müssen versperrbar sein, spitze Gegenstände dürfen natürlich nicht vorhanden sein, keine giftigen Pflanzen dürfen in der Wohnung stehen. Und man sollte natürlich schauen, dass die Wohnung kindgerecht hergerichtet ist.“

25 offene Stellen für Tageseltern in Wien

Wiener Kinderdrehscheibe und das Tageselternzentrum von EfKÖ – gemeinsam für mehr Kinderbetreuungsplätze

Voraussetzung für die Arbeit als Tagesmutter oder Tagesvater ist außerdem eine viermonatige Ausbildung, in der die Teilnehmer*innen elementarpädagogisches, aber auch rechtliches, organisatorisches und entwicklungspsychologisches Wissen erwerben. Praktikum und Erste Hilfe sind ebenfalls Teil der Ausbildung und im Lehrgang der Kinderdrehscheibe inkludiert.

Birgit Meisterl aus dem Bildungsforum der Wiener Kinderdrehscheibe, u.a. mitverantwortlich für die Aufnahme der Bewerber*innen in den Lehrgang, erklärt den derzeitigen Bedarf an Tageseltern in Wien im Detail:

 

Birgit Meisterl aus dem Bildungsforum der Wiener Kinderdrehscheibe

„Es gibt in Wien an und für sich viele Kindergartenplätze, aber nur in bestimmten Gebieten von Wien. Also besonders in den Bezirken 1 bis 9 sowie 18 und 19 gibt’s für die ganz Kleinen aus unserer Sicht einen hohen Bedarf an Tagesmüttern. Und genau dort wollen wir auch diese 25 offenen Stellen besetzen.“

Für die Ausbildung, die € 3.990,- kostet, kann über das AMS und den Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds eine Förderung beantragt werden. Der zu erwartende Verdienst als Tagesmutter oder -vater hängt von der Anzahl der betreuten Kinder ab. Bei Vollzeit und fünf betreuten Kindern liegt das monatliche Einkommen bei etwa € 2000,- brutto.

Sie haben Interesse, Tagesmutter oder Tagesvater zu werden? Haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie sich für die Ausbildung bewerben?
Wir freuen uns über Ihren Anruf (01/585 64 36) oder Ihr Mail an bildung[at]kinderdrehscheibe.at!